12 Jan 2020
Januar 12, 2020

Wie aus Fremden Freunde werden

Wie aus Fremden Freunde werden

Die Vorweihnachtszeit ist annähernd überall die besinnlichste Zeit des Jahres. Sie öffnet die Augen füreinander, lässt uns links und rechts unseres Weges schauen und macht uns empfänglicher für die Belange anderer. Der Wunsch, etwas von sich selbst zu geben und andere damit zu erfreuen, wächst.

So erging es wohl auch zwei besonderen Personen, die dem Kinderheim An der Alten Eiche im vergangenen Jahr im wahrsten Sinne des Wortes eine schöne Bescherung bereiteten. Als sich das Jahr langsam seinem Ende entgegen neigte, meldeten sich Frau und Herr Becker, die eine Mode-Boutique mit zwei Filialen in Meckenheim führen. Neben einer großzügigen Spende für die Umsetzung des therapeutischen Konzeptes QiSoma, wollten beide gerne einen Weihnachtsbaum mit Wünschen der Bewohnerinnen und Bewohner des Kinderheims An der Alten Eiche in ihrem Geschäft aufstellen. Gesagt – getan! Mit Bastel-Unterstützung der Betreuerinnen und Betreuer konnten schließlich viele verschiedene große und kleine Wünsche in den wunderschön erleuchteten Baum gehangen werden. Viele (Stamm-)Kunden waren von der Idee so angetan, dass bereits nach kurzer Zeit alle Wünsche erfüllt und die liebevoll gepackten Weihnachtspäckchen an die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen übergeben werden konnten. Dank der tollen Werbung für ihre Aktion durch Frau und Herrn Becker und dank des großen Interesses ihrer Kunden konnte darüber hinaus zusätzlich ein Geldbetrag gesammelt werden, der ebenfalls dem Kinderheim An der Alten Eiche zugutekommt.

Die gesammelten Geschenke wurden vor Weihnachten im Kinderheim An der Alten Eiche unter den Weihnachtsbaum gelegt.

Wir freuen uns sehr, dass Familie Becker auf uns aufmerksam wurde und sich „in der Nachbarschaft“ in dieser Form engagiert – ein toller Start in das neue Jahr, vielen Dank dafür!